Der GROSSGLOCKNER 3798m

 

Der höchste Gipfel Österreichs ist unumstritten einer der schönsten Berge der Alpen.

Ob über den Normalweg, oder die anspruchsvollen Touren über den Stüdlgrat, NW-Grat,
Teufelshorn, Glocknerwand Überschreitung, Pallavicini Rinne, Mayerl Rampe usw.
Der Glockner bietet geniale Anstiege bis sie alle bei dem imposanten Gipfelkreuz enden.
Seit Jahren gehört der Großglockner zu meinen absoluten Lieblingsbergen und es ist jede einzelne Besteigung des Großglockners auch für mich ein Erlebnis. Zufriedene Gesichter, Emotionen, gemeinsames Erlebtes,
läss
t auch nach über 20 Jahren die Leidenschaft für diesen Berg nicht geringer werden.

Mit den Hütten:
Erzherzog Johann Hütte 3454m,
 Stüdlhütte 2802m, Lucknerhütte 2241m, Lucknerhaus 1910m, und Salmhütte 2644m
haben wir urige, gemütliche Unterkünfte, was eine Besteigung des Großglockners noch um einiges Angenehmer macht.

Fakten zum Berg:

Höhe: 3798m    Erstbesteigung: 28.Juli 1800   Grenzberg: Osttirol/Kärnten

 

 

 


Normalweg von Kals (Start Lucknerhaus) leichtester Anstieg auf den Großglockner:

              1.Tag:
              Ausgangspunkt: Parkplatz Lucknerhaus 1910m
              Aufstieg zur Stüdlhütte 2802m                                                                                                                               
ca. 2,5 Std.
              Dort Treffpunkt und Materialausgabe ( Helm, Gurt, Steigeisen)
              Es wird Empfohlen bis 11.00 Uhr auf der Stüdlhütte zu sein.
              Oder zur besseren Akklimatisierung, eine Nacht auf der Stüdlhütte zu Übernachten.
              Aufstieg Stüdlhütte zur Erzherzog Johann Hütte 3454m über das Ködnitzkees und Kampl                               
 ca. 2,5 Std.
              Der erste Tag wäre geschafft und einem gemütlichen Abend auf der höchsten Hütte Österreichs steht nichts mehr
              im Wege inkl. Sonnenuntergang vom feinsten.
              2.Tag:
              Nach dem Frühstück Starten wir gleich voll Adjustiert mit Gurt, Steigeisen, Helm zum Gipfel des Großglockners
              nach ungefähr
2 Std. stehen wir am "Top of Austria" und geniesen das 360° Panorama.
              Die prägenden Stellen der Gipfeltour sind das Glocknerleitl, der Übergang des Kleinglockners und die berühmte
              Glocknerscharte. Gesichert durch den Bergführer sind diese Passagen problemlos zu Meistern, auch beim Abstieg.
              Zurück bei der Erzherzog Johann Hütte und nach einer Rast steigen wir wieder zur Stüdlhütte ab                     
ca. 1,5 Std.
              Bei der Stüdlhütte endet unser Abenteuer Großglockner bei einem Schnapserl was wir uns verdient haben.

              Voraussetzungen:
              Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 400 Hm im Aufstieg, Kinder ab 14 Jahre

              Gruppengröße:
              max. 3 Personen pro Bergführer bei normale Verhältnisse
              sollten die Verhältnisse schwieriger werden im Hochsommer gehen wir nur noch max. mit 2 Personen
              Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

              Preise:

              1 Person:       € 570 p.P.

              2 Personen:   € 330 p.P.

              3 Personen:   € 250 p.P.

              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl


 

Traumkombination: Romariswandkopf 3511m und Großglockner 3798m

 

Auf die Idee dieser wunderschönen Runde bin ich im Sommer 2020 gekommen.
Eine Traumkombination zwischen einen sehr einsamen Berg und dem mächtigen Großglockner begeisterte meine Gäste zu tiefst.

             1.Tag:

              Ausgangspunkt: Parkplatz Lucknerhaus 1910m             
             Aufstieg zur Stüdlhütte 2802m                                                                                                                               
ca. 2,5 Std.
             Dort Treffpunkt und Materialausgabe ( Helm, Gurt, Steigeisen)
              2.Tag: 
             Früh geht es los Richtung Romariswandkopf.
             Über die Schere 3000m gelangen wir auf das Teischnitzkees wo wir uns Anseilen.
             Über den weiten Gletscherboden queren wir unter der mächtigen Glocknerwand zum Gramulsattel.
             Weiter geht es über das Fruschnitzkees zum Romariswandsattel 3426m.
             Von hier nun über den SO-Grat zum Gipfel des Romariswandkopf 3511m.                                                          
ca. 2,5 Std.
             Die Pause nützen wir, um diese grandiose Landschaft auf zu saugen.
             Es geht zurück über den Gramulsattel zum Einstieg des Stüdlgrates.                                                                 
ca. 1,5 Std.
             Wir steigen ein in den berühmten Grat und klettern zum Gipfel des Großglockners.                                            ca. 3,5 Std.
             Der zweite Gipfel an diesem Tag und was für einer!
             Wir genießen die Gipfelrast am höchsten Punkt Österreichs.
             Nun beginnt der Abstieg über den Normalweg zur Erzherzog Johann Hütte. 3454m                                            
ca. 1,5 Std.
             Hier können wir auf diesen  ereignisreichen Tag Anstoßen. Ein gemütlicher Abend steht uns bevor.
             3.Tag:
             Nach dem Frühstieg und einen wunderschönen Sonnenaufgang steigen wir ab zur Stüdlhütte.                         
ca. 1,5 Std.
             Hier findet diese außergewöhnliche Tour ihr Ende. 

 

             Voraussetzungen:
             Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 400 Hm im Aufstieg, Kinder ab 14 Jahre

             Gruppengröße:
             max. 2 Personen pro Bergführer bei normale Verhältnisse
             Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

             Preise:

              1 Person:       € 640 p.P.

              2 Personen:   € 370 p.P.

           
              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl


  
 

 

Normalweg von Heiligenblut ( Start Glocknerhaus) und über die Salmhütte zur Erzherzog Johann Hütte:

            1.Tag:
             Ausgangspunkt: Glocknerhaus 2132m. Treffpunkt: Salmhütte. Auf Wunsch auch Glocknerhaus
             Über den Mageritzenspeicher zur Stockerscharte 2442m, über einen landschaftlich wunderbaren Steig zur
             Salmhütte 2644m.                                                                                                                                                     
ca. 3 Std.
             Nach der Ausgabe von der Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen ) geht es über
             das Hohenwartkees zu einer Steilstufe die gut Versichert kein Problem darstellt. Angekommen auf der 
             Hohenwartscharte geht es über Hoffmanskees und Salmkamp weiter bis zur Erzherzog Johann Hütte.             
ca. 3,5 Std.
             Der erste Tag wäre geschafft und wir genießen das Hüttenflair der Adlersruhe und die grandiose Landschaft.
             2.Tag: 
             Nach dem Frühstück Starten wir gleich voll Adjustiert mit Gurt, Steigeisen,Helm zum Gipfel des Großglockners.      
             Nach ungefähr 2 Std stehen wir am "Top of Austria" und geniesen das 360° Panorama.
             Die prägenden Stellen der Gipfeltour sind das Glocknerleitl, der Übergang des Kleinglockners und die berühmte

             Glocknerscharte. Gesichert durch den Bergführer sind diese Passagen problemlos zu Meistern, auch beim Abstieg.
             Zurück bei der Erzherzog Johann Hütte und nach einer Rast steigen wir gemeinsam zur Salmhütte ab.               
ca. 2 Std.

 

             Voraussetzungen:
             Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 400 Hm im Aufstieg, Kinder ab 14 Jahre

              Gruppengröße:
              max. 3 Personen pro Bergführer bei normale Verhältnisse
              sollten die Verhältnisse schwieriger werden im Hochsommer gehen wir nur noch max. mit 2 Personen
              Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

              Preise:

              1 Person:       € 570 p.P.                                                      1 Person:       € 790 p.P              

              2 Personen:   € 330 p.P.    ab Salmhütte                             2 Personen:   € 420 p.P    ab Glocknerhaus

              3 Personen:   € 250 p.P.                                                      3 Personen:   € 290 p.P

              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl

 

 

 



Stüdlgrat: Klassiker von Süden auf den Glockner:

             1.Tag:
             Ausgangspunkt: Parkplatz Lucknerhaus 1910m

             Aufstieg zur Stüdlhütte 2802m                                                                                                                               
ca. 2,5 Std.
             Dort Treffpunkt und Materialausgabe ( Helm, Gurt, Steigeisen)
             Tourenbesprechung und ein gemütlicher Abend stehen noch am Programm.
             2.Tag:
             Nach dem Frühstück geht es los über die Schere zum Einstieg des Stüdlgrates.                                                 
ca.1,5 Std.
             Nach dem Einstieg haben wir schon die ersten leichten Kletterstellen die uns auf das kommende langsam
             vorbereiten. Kletter- und Gehpassagen wechseln sich ab bis wir im oberen Drittel zu den Hauptschwierigkeiten
             kommen und nach ca.
3,5 bis 4 Std. den Gipfel des Großglockners erreichen.
             Der Abstieg erfolgt über den Normalweg zur Erzherzog Johann Hütte 3454m und weiter zur Stüdlhütte.               
ca. 3 Std.

             Voraussetzungen:
             Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 400 Hm im Aufstieg, Kinder ab 14 Jahre

             Gruppengröße:
             max. 2 Personen pro Bergführer bei normale Verhältnisse
             Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

             Preise:

              1 Person:       € 595 p.P.

              2 Personen:   € 355 p.P.

           
              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl

Glocknerwand Überschreitung:

             1.Tag:
             Ausgangspunkt: Parkplatz Lucknerhaus 1910m            
             Aufstieg zur Stüdlhütte 2802m                                                                                                                                
ca. 2,5 Std.
             Dort Treffpunkt und Materialausgabe ( Helm, Gurt, Steigeisen)
             Tourenbesprechung und ein gemütlicher Abend stehen noch am Programm.
             2.Tag:

             Bei dieser Tour heißt es früh aus den Federn. Wir starten um 04.oo Uhr über Schere und Teischnitzkees
             vorbei an der Glocknerwand zum Einstieg der Überschreitung. Nach
8 bis 10 Std und 9. Gipfel erreichen
             wir den Gipfel des Großglockners 3798m. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg zurück zur Stüdlhütte.

            
Voraussetzungen:

             Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 500 Hm im Aufstieg, Hochalpine Erfahrung und Schnelligkeit
              

             Gruppengröße:
             max. 1 Personen pro Bergführer
             Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

             Preise:

              1 Person:       € 755 p.P.

             
              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl

            
 

Mayerlrampe, der Megaeisklassiker in der Glockner N-Wand:

            1.Tag: 
            Je nach Jahreszeit und Verhältnissen variiert der Treffpunkt.
            von Kärnten: Treffpunkt Franz Josef Höhe. Von dort geht es zur Biwakschachtel 3205m                                         
ca. 6 Std.
            von Osttirol:  Treffpunkt: Abends auf der Stüdlhütte                                                                                                ca. 2,5 Std.
            2.Tag: 

            von Kärnten: in ca. 30min zum Einstieg der Mayerlrampe. Die Randkluft kann je nach Verhältnissen ein
            Kriterium werden. Danach ziehen wir über die Rampe im Firn und teilweise Eis bis zur Grögerrinne
            und weiter über den NW-Grat zum Großglockner.
            von Osttirol: Frühstart von der Stüdlhütte zur Grögerrinne über diese zur unteren Glocknerscharte.
            von dort Seilen wir uns in die N-Seite des Großglockners ab und erreichen so den Einstieg der Rampe.
            weiter geht es dann wie oben beschrieben.
            Da es sich von beiden Seiten um eine sehr anspruchsvolle Eistour handelt, sind Erfahrungen im Umgang
            mit Eisgeräten, Steigeisen Voraussetzung.  Gesamtzeit der Tour:                                                                           
ca. 10 Std.
 

             Voraussetzungen:
             Sicheres Gehen mit Steigeisen, Erfahrung mit Eisgeräten. Top Kondition, Bergerfahrung
   

             Preise:

             1 Person:       € 995 p.P.

             
              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung wenn Stüdlhütte
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner, Eisgeräte)
              Gipfelschnapsl

Meletzkigrat, schöner Felsgrat von Norden auf den Großglockner.

 

              1.Tag:
              Treffpunkt Franz Josef Höhe/Heiligenblut  06.00 Uhr
              Ausrüstungscheck und danach Starten wir Entlang des Hoffmannsweges zum Abstieg auf die Pasterze.
              Wir Queren die Pasterze und steigen über den alten Hoffmannsweg zum Einstieg des Meletzkigrates.
              Über den Grat klettern wir bis zum Ende und kommen am Bahnhof heraus. Nun folgen wir den Normalweg zum Gipfel
              des Großglockners 3798m. Eine beeindruckende, einsame Tour über die imposante Nordseite des Glockners.               
ca. 6 Std.
              Nach einer ausgedehnten Rast am Gipfel, steigen wir ab zur Erzherzog Johann Hütte 3454m                                        ca. 1,5 Std.​

              Wir Übernachten auf der Hütte und genehmigen uns das ein oder andere Bier.
              2.Tag:
              Nach dem Frühstück und einen coolen Sonnenaufgang steigen wir ab zur Salmhütte 2644m                                           
ca. 2 Std.
              Pause und danach gehen wir über einen landschaftlich, beeindruckenden Steig zurück zum Glocknerhaus 2132m          ca. 2 Std.

             Voraussetzungen:
             Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 400 Hm im Aufstieg, Kinder ab 14 Jahre

             Gruppengröße:
             max. 2 Personen pro Bergführer bei normale Verhältnisse
             Sicherheit ist das oberste Gebot bei unserer Besteigung des Großglockners!

             Preise:

              1 Person:       € 790 p.P.

              2 Personen:   € 420 p.P.

           
              Leistungen:
              gesamte Organisation, Hütten Reservierung
              Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)
              Gipfelschnapsl

             Weitere Anstiegsmöglichkeiten:
 

              - NW Grat

              - Palavicinirinne

              Auf Anfrage, je nach Verhältnissen